Zeitraum
7. & 8. & 9. Umdrehung, Jahr 300 AL


Langsam ist zu spüren, dass sich der lange Sommer seinem Ende neigt. Im Süden können sich die warmen Temperaturen noch halten, doch im Norden, im Grünen Tal, in den Flusslanden und auf den Eiseninseln wird es zunehmend kälter.
Information
Unsere Gesuche

Dringend gesucht werden: Robb Stark, Jaime Lannister, Cersei Lannister, Oberyn Martell, Daario Naharis, Bronn, Manke Rayder, Tormund Riesentod, Sandschlangen, Wildinge, Sklaven und Mitglieder der Nachtwache und viele mehr.

Gesuche der Mitglieder
Unsere Regeln
Deine Bewerbung
Was bisher geschah...
Neuigkeiten

• Renly und Margaery Baratheon sind Geiseln der Spatzen •
• Rosengarten in Besitz der Lennisters
• Glaubenskrieg in Königsmund •
• Robb Stark gilt als verschollen •
• Robb Stark und Jon Snow Geiseln von Manke Rayder •
• Walder Frey erhebt Anspruch auf Winterfell •
• Theon Graufreud als Geisel der Lennister •
• Daenerys Targaryen verliert ihren Verstand durch eine noch unentdeckte Vergiftung •
#1

Geschäftspartner & Freunde

in Verbündete 14.05.2017 21:40
von Jaeren Nestyr | 20 Beiträge








Name: Jaeren Nestyr
Alter & Geburtsjahr: 34 Jahre, geboren im Jahre 265 AL
Haus: Haus Nestyr
Herkunft: Lys
Wohnort: Volantis
Standort: Volantis
Tätigkeit: Ich betreibe in Volantis einige erfolgreiche Freudenhäuser
Religion: Glaube an den Heern des Lichts
Treue: Ich bin an keinen König von Westeros gebunden. Meine Treue gilt meiner Familie
Avatar: Daniel Gillies

Geschichte: Ich würde als zweit ältester Sohn geboren. Mein Vater zog uns alle mit gleicher Hand auf und zog keinen von uns vor. Dennoch hatte ich das Pech der >mittlere Sohn< zu sein. Ich wollte meinem älteren Bruder gleichkommen und ihm nachstreben. Aber gleichzeitig beneidete ich meinen jüngsten Bruder darum, dass er das Küken war. Doch mein Neid verschwand, als meine Halbschwester Ileya zur Welt kam. Auch wenn wir nur den gleichen Vater hatten, liebte ich sie wie eine eigene Schwester. Sie brachte Leben in die Bude und ich schwor beim Herrn des Lichts, dass ich sie beschützen wollte vor jeder Gefahr, die ihr auf dem Weg lauern würde.
Sobald meine Brüder und ich alt genug waren das angelernte Geschäft unseres Vaters auszuweiten, taten wir das auch. Mein Weg führte mich zunächst nach Yunkai, wo ich meiner späteren Frau begegnete. Ich heiratete sie nicht aus Liebe sondern aus dem einfachen Grund an Geld zu kommen. Ich hatte bereits damals große Pläne meiner Geschäfte bezüglich. Die Ehe brachte mir einiges an Reichtum ein. Damals war ich gerade mal 23 Jahre alt. Gemeinsam mit meiner Ehefrau und viel Geld ging ich nach Volantis, um dort ein Freudenhaus zu eröffnen. Es war kein normales Bordell. Die Männer zahlten dort zwar um mit Frauen zu schlafen aber es war auch ein normales Haus in dem man Wein trinken und Geschäfte abwinkeln konnte. Dass dabei halb nackte Frauen um sie rumtänzelten, war nur ein Nebenangebot. Mir war es wichtig, dass alle Mädchen, die ich beschäftigte sich nicht gegen ihren Willen den Männern hingaben.
Das erste Jahr in Volantis war perfekt. Die Geschäfte liefen gut und meine Ehefrau wurde schon einige Wochen nach dem Eintreffen schwanger. Aber das Glück war nicht bei uns. Die nächsten zwei Jahre bekam meine Frau immer wieder Totgeburten oder gar Fehlgeburten. Als uns nach fünf Jahren Ehe bekamen wir endlich einen kleinen Jungen, der aber sehr schwach und gebrechlich war. Auch meine Frau lag stark geschwächt im Kindsbett. Es dauerte einige Tage doch dann überlebten die beiden und wir wurden glücklich. Zwei Jahre lang konnten wir glücklich leben bis meine Frau und mein Sohn einem Feuer zum Opfer fielen. Ich kam von dem langen Arbeitstag nach Hause und versuchte sie noch zu retten, aber alles was ich schaffte, war mir Verbrennungen am Arm zu zuziehen. Ich war außer mir vor Wut und Trauer. Ich liebte meine Ehefrau nicht aber sie war mir nicht egal. Wir hatten viele Jahre, die uns verbunden hatten. Wir waren enge Vertraute geworden und wahre Freunde. Ihr Verlust traf mich schwer. Aber noch viel mehr erschütterte mich der Verlust meines Sohnes. So lange hatte ich mich darauf gefreut endlich ein Kind großziehen zu können und nun wurde mir die Möglichkeit genommen. Ich veränderte mich und verschloss mich immer mehr.
Auf meinen Reisen, die ich immer wieder nach Meeren tätigte, überließ ich mein Haus dort irgendwann meiner kleinen Schwester Ileya. Sie sollte so einen leichteren Start haben und ich schenkte ihr meine dort lebende Sklavenfamilie außer das Kind und die Mutter. Der Vater des Gespanns sollte Ileya beistehen und ihr Tipps geben. Er sollte auf sie ein waches Auge haben. Die Sklavenfamilie wollte ich mit nach Volantis nehmen. Aber bei einem Zwischenstopp in Yunkai und einem Trinkspiel, in dem ich die beiden Sklaven verwettete, verlor ich und musste die beiden an den neuen Meister abgeben.
In Yunkai begegnete mir auch eine junge Frau. Sie war die erste Frau, die ich nach dem Tod meiner Ehefrau wieder ehrlich interessant fand. Sogar mehr als das. Ich begann mich in sie zu verlieben. Viel mehr als ich jemals für einen Menschen empfunden hatte. Ich begann mich ihr zu öffnen, obwohl ich es mir geschworen hatte nie wieder einen Menschen an mich heran zu lassen. Aber sie schlich sich in mein Herz und ich konnte mich nicht mehr von ihr lösen.
Ich nahm sie mit mir nach Volantis und sie lebt mit mir in unserem neuen Haus dort. Kurz nach unserer Ankunft heirateten wir und sie erwartet unser erstes gemeinsames Kind.

Persönlichkeit: • verschlossen • impulsiv • emotional • aufbrausend • beschützerisch • philosophisch • nachdenklich • gastfreundlich • sanft • liebevoll • mitfühlend • ehrlich • ehrenvoll • steif • gebrochen • wenig Sinn für Humor •










Name:
sei dir überlassen
sei dir überlassen

Alter & Geburtsjahr:
30-36 Jahre
27-32 Jahre

Haus:
Du kommst aus einem angesehenen Haus/Familie
Du warst einst Sklave aber hast dich freikaufen können

Herkunft:
Aus einer der freien Städte
Du bist in Astapor geboren und aufgewachsen

Wohnort:
Volantis
Volantis

Standort:
Volantis
Volantis

Tätigkeit:
Mädchen für Jaerens Freundenhäuser finden
Du bist der Getränkeliferant für Jaerens Freudenhäuser und lieferst köstlichen Wein

Religion:
Glaube an den Herrn des Lichts oder gar kein Glaube
Kein Glaube

Treue:
In Essos ist man nur seiner Familie treu ergeben und keinem König aus Westeros
In Essos ist man nur seiner Familie treu ergeben und keinem König aus Westeros


Geschichte:
Du bist der Sohn einer angesehenen Familie in Essos. Dein Vater erzog dich früh dazu später einmal seine Geschäfte zu übernehmen. Aber du hattest nie Interesse daran. Du wolltest lieber deinen eigenen Weg finden und entzweitetest dich so von deiner Familie. Lieber lagst du in Bordellen, betrankst dich mit teurem Wein und ließt all die Mädchen kommen. Du sahst es gar nicht ein für etwas zu arbeiten. Bis dein Vater seine Geldmittel dir gegenüber beendete und du dir eine Arbeit suchen musstest. Durch deine vielen Besuche in den Freudenhäusern kamst du ganz schön rum und mit vielen Mädchen dort in Kontakt. Du wusstest wer ein guter Zuhälter war und wer nicht und so begannst du den Mädchen zu erzählen, wo sie mehr verdienen konnten und schlugst dabei Profit. Irgendwann wurde dein Einfluss so groß, dass du viele Mädchen vermitteln konntest und dadurch ein beträchtliches Vermögen erwirtschaften konntest. Eines Tages kamst du mit dem Betreiber der besten Freundenhäuser in Volantis in Kontakt: Jaeren Nestyr. Ihr verstandet euch von Anfang an und wurdet neben den Geschäftspartnern auch noch Freunde - der Rest ist dir überlassen.
Du wurdest in der Sklavenbucht geboren unter der Aufsicht eines Meisters und bliebst deine Kindheit über auch bei ihm. Deine Kindheit war nicht sonderlich schön und von vielen Prügelstrafen gekennzeichnet. Aber du versprachst deiner Mutter und dir selbst, dass du ihnen eines Tages ein besseres Leben ermöglichen würdest. Du hattest deinen Meister ausgetrickst und mit ihm verhandelt, wenn du genug Geld aufbringen könntest, dass er dir und deiner Mutter die Freiheit schenkt. Nach zehn langen Jahren war es endlich so weit und du und deine Mutter konnten die Freiheit genießen. Du brachtest sie und dich so weit fort wie es nur ging, bis nach Volantis. In deiner Kindheit hatetst du viel übers gärtner gelernt und so suchtest du Arbeit auf einigen Weinfeldern, bis dein Wissen so fortgeschritten war, dass du daraus sogar deinen eigenen Wein herstellen konntest. Diesen Wein verkauftest du an viele Geschäfte. Erst nur in Volantis, unter anderem an Jaeren Nestyr, der von deinem Wein so angetan war, dass er ihn gleich weiter empfiehl und du mehr Geld erlangen konntest - der Rest ist dir überlassen.

Persönlichkeit:
• großspurig • einfühlsam • aufmerksam • der Rest ist dir überlassen •
• optimistisch • klug • listig • stark • der Rest ist dir überlassen •










Wunschavatar:
Joseph Morgan
Charles Michael Davis

Beziehung der Charaktere:
Du bist mein Geschäftpartner und ein guter Freund
Du bist mein Geschäftpartner und ein guter Freund

Zukunft der Charaktere: Geplant habe ich nichts großartig, daher wäre ich für Ideen und Vorschläge offen. Natürlich wird die Freundschaft weiterhin bestehen und das ein oder andere Trinkgelagere kann gefeiert werden.
Probepost oder Probeplay? Ein alter Post reicht
Was ist mir wichtig? Ich möchte dir nichts vorschreiben. Du sollst so schreiben, wie es dir Spaß macht egal aus welcher Perspektive und wie lang deine Posts sind.
Meine letzten Worte an dich: Es würde mich freuen, wenn ihr eine Packung Spaß mitbringt und ein paar Ideen. Bis dahin gedulde ich mich auf euer Kommen.

nach oben springen

Legende

Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Aegon TargaryenA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Reynold Blackroot
Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 121 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken

Userfarben : Team, Könige/ Königinnen, Adel, Landadel, Bürgerliche, Nachtwache, Wildlinge, Freie Bürger, Sklaven, Tiere, Probezeit,
Xobor Forum Software von Xobor