Zeitraum

Jahr 301 AL



Langsam ist zu spüren, dass sich der lange Sommer seinem Ende neigt. Im Süden können sich die warmen Temperaturen noch halten, doch im Norden, im Grünen Tal, in den Flusslanden und auf den Eiseninseln wird es zunehmend kälter.


Gesuche

Jon Snow • Arya Stark • Rickon Stark • Jaime Lannister • Tyrion Lannister • Loras Tyrell • Olenna Tyrell • Oberyn Martell • Sandschlangen • Jorah Mormont • Daario Naharis • Missandei • Sklaven • Manke Rayder • Tormund Riesentod • Wildinge • Samwell Tarly • Benjen Stark • Mitglieder der Nachtwache



◅ Gesuche der Mitglieder ▻


◅ Unsere Regeln ▻


◅ Deine Bewerbung ▻


◅ Was bisher geschah... ▻

Historie

• Stannis Baratheon wird von Margaery Baratheon gestürzt •
• Margaery Baratheon regiert in Königsmund •
• Glaubenskrieg in Königsmund •
• Robb Stark kehrt nach Winterfell zurück •
• Robb Stark lässt die Wildlinge die Mauer passieren •
• Theon Graufreud wird aus der Gefangenschaft entlassen •
• Kampf um Rosengarten •
• Daenerys Targaryen erholt sich von ihrer Vergiftung •

#1

A marriage for the house Toyne

in Liebe 05.06.2018 19:37
von Cathan Toyne | 26 Beiträge








Name: Cathán Toyne
Alter & Geburtsjahr: 27 Jahre 274
Haus: Toyne
Herkunft: Freie Stadt Tyrosh
Wohnort: Tyrosh
Standort: Westeros
Tätigkeit: Mitglied der Goldenen Kompanie sein
Religion: nichts davon
Treue: Meiner Schwester und mir Selber (Goldenen Kompanie) aber wenn du genügend Geld hast, auch dir
Avatar: Chris Hemsworth


Geschichte:
Aegon IV Targaryen, der zusammen mit einer seiner Liebhaberinnen, Barba Bracken, den Sohn Aegor Rivers hat (auch als Bittersteel bekannt)

Aegor flieht nach Daemon Blackfyres niederlage mit dessen Kindern und dessen Ehefrau nach Essos. Nach Daemon Blackfyres (dem Ersten) Tod nahm Aegor das Schwert Blackfyre an sich, reichte es aber nicht an Daemons Sohn und Erben weiter, sondern wurde selbst zum Träger des valyrischen Stahls.

Aufgrund der Freundschaft die zwischen Daemon Blackfyre und seinem Halbbruder Aegor geherrscht hatte, versprach Daemon Aegor Calla Blackfyre (Daemons jüngste Tochter und Nichte von Aegor) zur Frau zu geben. Nach Daemons Tod, im Jahre 196, gründete Aegor die Goldene Kompanie und ehelichte seine Nichte Calla.

Im Jahre 205 wurde Daena Rivers, Aegors einziges Kind geboren. Im Alter von 22 Jahren wurde Daena mit ihrem Cousin mütterlicherseits verheiratet. Ihr Mann Daemon III Blackfyre und sie wurden 232 Eltern der Tochter Rohanne Blackfyre, die nach ihrer Urgroßmuter benannt wurde. Daemon III wurde von Aegor gekrönt und mit dem Familienschwert Blackfyre ausgestattet. Daemon III wurde jedoch bei der Schacht bei der Wendwater Bridge von Ser Duncan im Jahr 236 erschlagen. Das Familienschwert seinen Weg daraufhin wieder zurück in Aegors Hände. Aegor verstarb 241, Blackfyre erbte seine Enkeltochter Rohanne, die wild und ungezähmt war.

Rohanne ehelichte ihren entfernten Cousin Daemon Blackfyre. Im Jahr 256, wurde Rohanne im Alter von 24 Jahren zum ersten Mal Mutter. Ihr Ehemann Daemon übernahm die Führung der Goldenen Kompanie, wurde jedoch kurz darauf im Jahr 258 von seinem Cousin Maelys zu einem Zweikampf um den Machterhalt herausgefordert. Maelys erschlug Daemon nicht nur, sondern köpfte diesen daraufhin noch.

Daemons und Rohannes Tochter Rhaena ehelichte den führenden Kopf der Goldenen Kompanie Myles Toyne im Jahre 274



Cathán wurde als erstes Kind und einziger Sohn, von Rhaena und Myles Toyne in der Freien Stadt Tyrosh geboren, somit erbte er auch, das Schwert Blackfyre.
Drei Jahre später, erblickte seine Schwester das Licht der Welt. Auf Grund dessen, dass sein Vater im Exil lebt, hat er die Sturmlande, welches eigentlich das Haus Toyen beherbergt, nie kennen gelernt. So träumte er auch nicht wie die anderen Söhne und Nachfahren von Vertriebenen, davon, irgendwann einmal wieder in das Land ihrer Väter zurückkehren zu können.
Da sein Vater, einer harter aber faire Mann und keines Falls grausam war, war durch und durch ein Soldat. Da war es nicht verwunderlich, dass sein Sohn ebenfalls der Goldenen Kompanie angehörte. Das kämpfen hatte Cathán von ihm gelernt, und dabei war sein Vater nicht zimperlich mit ihm umgegangen, die ein oder andere Narbe, trägt Cathán von diesen Lektionen immer noch bei sich.

Einige aus der Goldenen Kompanie, gingen davon aus, dass er nach seinem Vater, die Führung, der Kompanie übernehmen würde, da er bereits Kapitän eines eigenen Schiffes ist, doch als sein Vater verstarb, war dem nicht so. Man hielt Cathán für noch zu jung und unerfahren, der Toyne sah dies allerdings ganz anderes. Doch eine einzelne Stimme, kam nie besonders weit. Nachfolger des Generalhauptmann wurde Ser Harry Strickland.

Er bereiste die Freien Stadt, um weitere Lebenserfahrungen zu sammeln , oftmals tat er dies mit seiner Schwester zusammen, zu der er eine enge Verbindung hatte, auch wenn es nicht immer danach aussah, schließlich waren sie, die beiden letzten aus dem Hause Toyne, das Haus ihres Vaters galt als ausgestorben.

Wenn die Goldenen Kompanie bezahlt wurde, so kämpfte auch er an der Seite der anderen Männern, und verdiente sich so, weitere goldene Armreifen, die symbolisierten, wie lange er schon Dienst tat.
Im Hinterkopf, aber schmiedete er den Plan, wie er selbst Generalhauptmann werden konnte und die Goldene Kompanie führte, denn schließlich hat sein Vorfahre, die gegründet. Seine Schwester unterstützte ihn, bei diesem Plan.


Persönlichkeit:
Cathán ist ein Mann, der recht geduldig ist, auch wenn er dies nicht unbedingt zeigt und oft den ungeduldigen mimt. Man könnte ihn als einen Brummbären bezeichnen, der auch einmal seinen Scherz in Gegenwart von Menschen macht, denen er vertraut und ihm wichtig sind, wie sein Vater, so hat auch er ein Lachen, dass ansteckend ist.
Cathán ist jemand, der zu seinem Wort steht und dieses nie ohne triftigen Grund brechen würde, da dies nicht ehrenhaft ist. Er würde sich nie an Frauen oder Kinder vergreifen, ebenso nicht an alte oder schwache, auch wenn er weiß, dass eine Frau keinesfalls jemand ist, der schwach ist. Trift er allerdings auf eine Kriegerin, ist dies etwas anderes.
Er ist ein pflichtbewusster Mensch, was er ebenfalls seinen Vater zu verdanken, da dieser ihm immer wieder eingebläut hat, dass ein Mann für den Samen den er säet, auch verantwortlich ist, bis jetzt musste er sich aber noch nicht, um diesen kümmern, jedenfalls nicht das er wüsste.

Für seine Schwester, die ihm sehr wichtig ist, auch wenn er dies nicht unbedingt oft bezeugt, was er auch nicht braucht, sie weiß es, steckt er so einiges ein, er weiß zu was sie fähig ist. Ihm ist klar, dass sie keine kleine Lady ist, die man beschützen muss, dass kann sie selber, dennoch stellt er sich vor sie, was ihm immer mal wieder Ärger einbringt. Er unterstützt sie in ihren Vorhaben und bestärkt sie dabei noch.
Denn es heißt, sie beide, gegen den Rest der Welt.

Cathán ist ein Mann, der seine Treue nicht leichtfertig jedem zu spricht, so kalkuliert er ab, ob ihm diese Treue ebenfalls von Vorteil wäre.
Mit festen Beinen steht er auf dem Boden, den Blick gern Horizont gerichtet, er geht seinen Weg unerschütterlich und lässt sich auch nicht von Steinen aufhalten, die jemanden ihm dort hingelegt hat, im Gegenteil, man muss aufpassen, dass er diese nicht aufhebt und nach einem wirft.

Er weiß was es heißt zu gewinnen und zu verlieren, dass man jedes Mal von neuen aufstehen muss, egal wie schmerzhaft es ist. Nach einer Schlacht ist vor einer Schlacht.
Neben der gemeinen Zunge, spricht er noch einige andere sprach die in den freien Städten vertreten sind, er ist ein gebildeter Mann, der sich über die Politik schlau macht, schließlich muss man wissen, mit wem sein Gegenüber verbündet ist und wem man noch für seinen Vorteil, den Sieg, einspannen kann.











Name: Den den man dir bei deiner Geburt gab
Alter & Geburtsjahr: 24 - 26 / 277 - 279
Haus: das deiner Familie
Herkunft: Aus den freien Städten
Wohnort: Tyrosh
Standort: Tyrosh/Westeros
Tätigkeit: etwas vernünftiges? Was immer das in deinen Augen wohl ist - ich bitte nur darum, dass sie kein Mitgleid der Koldenen Kompanie ist
Religion: ich kann dir nicht sagen, an was du glaubst
Treue: muss jeder selber wissen

Geschichte:
Ich weiß nicht, wie dein Leben verlaufen ist, bis wir uns getroffen haben, aber wenn ich dich so ansehe, bezweifle ich, dass es als so schlecht gewesen war, oder trügt hier der Schein? Erzähl mir deine Geschichte, ich möchte sie gerne hören.


Persönlichkeit:
Das was ich bis jetzt so von dir gesehen habe, lässt mich glauben, dass du ein offener, bodenständiger Mensch bist, der dennoch nicht aufgehört hat zu träumen.
Allerdings gibst du auch mal Kontra und das hin und wieder zu genügen, auch wenn es dann passiert, dass man dir den Mund verbietet, in dir schlummert, ein kleines Herz, einer Kämpferin.
Eine Zicke bist du auf jedenfalls nicht, ich hoffe es jedenfalls stark, denn das würde nicht gut enden, dann würden wir hier gleich mal abbrechen.
Du wirkst auf mich, wie jemand der ein Familienmensch ist, finde ich gut, mir ist meine Schwester unglaublich wichtig.










Wunschavatar: Such dir etwas passendes aus, behalte mir aber das Vetorecht

Beziehung der Charaktere: Meine spätere Lady. Ob es aus liebe geschieht, oder weil es arrangiert würde, kann man intern besprechen, nach dem mal gesehen hat, wie die beiden harmonieren.
Zukunft der Charaktere:Die werden wir wohl zusammen gestalten aber meine Schwester, darf dabei nicht vergessen werden, sie ist dabei komme was wolle, dass musst du verstehen und akzeptieren, sonst klappt das nicht mit der gemeinsamen Zukunft
Probepost oder Probeplay? Probepost
Was ist mir wichtig? Das wenn dir der Charakter nicht zusagt, oder du keine Lust mehr hast, nicht einfach verschwindest, ich habe für so etwas Verständnis, ich würde schon gerne wissen, ob ich vergeblich warte oder nicht.
Meine letzten Worte an dich: Bring eigene Ideen und Vorschläge mit, ich bin da soweit offen. Hab Spaß an dem Charakter, gegen Drama hab ich nichts einzuwenden, solange es sich in einem vernünftigen Rahmen hält.
Ich verlange nicht, dass du rund um die Uhr online bist.


Because in a world where you do not separate gold and law
In which one crowns murderers and burns the healer
In a world of fear, everyone hides
Is it time to wake the Warrior?

zuletzt bearbeitet 05.06.2018 19:42 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arya Stark
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 57 Gäste und 13 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1199 Themen und 36697 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Bran Stark, Cersei Lannister, Daenerys Targaryen, Leonette Tyrell, Markus Vikary, Meera Rois

Xobor Forum Software von Xobor